SUV Autos Betriebsanleitungen
Skoda Yeti: Reifen abdichten und aufpumpen - Pannenset - Notausstattung und Selbsthilfe - Selbsthilfe - Skoda Yeti Betriebsanleitung

Skoda Yeti: Reifen abdichten und aufpumpen

Abdichten

  • Die Reifenfüllflasche 10 " Abb. 186 auf Seite 198 einige Male kräftig hin und her schütteln.
  • Den Einfüllschlauch 3 fest auf die Reifenfüllflasche 10 schrauben. Die Folie am Verschluss wird automatisch durchstoßen.
  • Den Verschlussstopfen vom Einfüllschlauch 3 entfernen und das offene Ende ganz auf das Reifenventil stecken.
  • Die Flasche 10 mit dem Boden nach oben halten und das gesamte Dichtungsmittel der Reifenfüllflasche in den Reifen füllen.
  • Den Einfüllschlauch vom Reifenventil abnehmen.
  • Den Ventileinsatz mit dem Ventileinsatzdreher 2 wieder in das Reifenventil schrauben.

Aufpumpen

  • Den Reifenfüllschlauch 8 " Abb. 186 auf Seite 198 des Luftkompressors fest auf das Reifenventil schrauben.
  • Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe den Schalthebel in die Leerlaufstellung schalten und die Handbremse fest anziehen.
  • Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe den Wählhebel in Stellung P stellen.
  • Prüfen, ob die Luftablassschraube 6 zugedreht ist.
  • Den Motor starten und laufen lassen.
  • Den Stecker 4 in die 12-Volt-Steckdose stecken " Seite 93.
  • Den Luftkompressor mit dem EIN- und AUS-Schalter 9 einschalten.
  • Den Luftkompressor so lange laufen lassen, bis 2,0-2,5 bar erreicht sind. Maximale Laufzeit 8 Minuten
  • Den Luftkompressor ausschalten.
  • Wenn der Luftdruck von 2,0-2,5 bar nicht erreicht wurde, den Reifenfüllschlauch 8 vom Reifenventil abschrauben.
  • Mit dem Fahrzeug etwa 10 Meter vor- oder zurückfahren, damit sich das Dichtungsmittel im Reifen "verteilen" kann.
  • Den Reifenfüllschlauch 8 erneut fest auf das Reifenventil schrauben und den Aufpumpvorgang wiederholen.
  • Den Luftkompressor ausschalten.
  • Den Reifenfüllschlauch 8 vom Reifenventil abschrauben.

Wenn ein Reifenfülldruck von 2,0-2,5 bar erreicht wurde, kann die Fahrt fortgesetzt werden.

ACHTUNG

  • Wenn sich der Reifen nicht auf mind. 2,0 bar aufpumpen lässt, ist die Beschädigung zu groß. Das Dichtungsmittel ist nicht in der Lage, den Reifen abzudichten.  Nicht weiterfahren! Die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.
  • Der Reifenfüllschlauch und der Luftkompressor können beim Aufpumpen heiß werden - es besteht Verbrennungsgefahr.

VORSICHT

Den Luftkompressor nach spätestens 8 Minuten Laufzeit ausschalten - es besteht Überhitzungsgefahr! Vor dem erneuten Einschalten den Luftkompressor einige Minuten abkühlen lassen.

    Vorarbeiten zur Benutzung des Pannensets

    Hinweise für das Fahren mit repariertem Reifen

    Andere Materialien:

    Skoda Yeti. Klappbarer Haken
    Abb. 110 Haken herunterklappen An beiden Seiten des Gepäckraums befindet sich je ein ausklappbarer Haken zum Aufhängen kleinerer Gepäckstücke, z. B. Taschen u. Ä. Die ...

    Hyundai ix-35. Diebstahlwarnanlage
    Das System ist so konzipiert, dass es vor unbefugtem Zutritt zu dem Fahrzeug schützt. Das System arbeitet in drei Zuständen: der erste Zustand ist "aktiviert", der zweite Z ...

    Handbücher für Autos



    © 2011-2020 Copyright www.k1autos.net 0.0165