SUV Autos Betriebsanleitungen
Skoda Yeti: Müdigkeitserkennung - Assistenzsysteme - Fahren - Skoda Yeti Betriebsanleitung

Skoda Yeti: Müdigkeitserkennung

Die Müdigkeitserkennung (nachstehend nur System) empfiehlt dem Fahrer, eine Fahrpause einzulegen, wenn aufgrund des Lenkverhaltens beim Fahrer Müdigkeitserscheinungen erkannt werden.

ACHTUNG

  • Die allgemeinen Hinweise bezüglich der Verwendung der Assistenzsysteme sind zu beachten " Seite 133, in Abschnitt Einleitung zum Thema.
  • Für die Fahrtüchtigkeit ist stets der Fahrer verantwortlich. Niemals fahren, wenn Sie sich müde fühlen.
  • Das System kann möglicherweise nicht alle Fälle erkennen, in denen eine Pause nötig ist.
  • Während langer Fahrten sind deshalb regelmäßige, ausreichend lange Pausen einzulegen.
  • Bei dem sogenannten Sekundenschlaf erfolgt keine Systemwarnung.

Hinweis

  • In einigen Fahrsituationen kann das System das Lenkverhalten falsch auswerten und dadurch fälschlicherweise eine Pausenempfehlung ausgeben (z. B.

    bei sportlicher Fahrweise, unter ungünstigen Witterungsverhältnissen oder bei schlechtem Fahrbahnzustand).

  • Das System ist vor allem für den Gebrauch auf Autobahnen vorgesehen.
Bedienungsbeschreibung

Funktionsweise

Andere Materialien:

Skoda Yeti. Verbindung zu SmartGate mittels Wi-Fi
Verbindungsaufbau zu einer Kommunikationseinrichtung mit dem System Android Die Zündung einschalten. Wi-Fi in der zu verbindenden Kommunikationseinrichtung einschalten. In der zu verbind ...

Hyundai ix-35. Wählhebelsperre (ausstattungsabhängig)
Das Automatikgetriebe ist aus Sicherheitsgründen mit einer Wählhebelsperre ausgerüstet, die verhindert, dass der Wählhebel aus der Parkstufe (P) oder Neutralstufe (N) in den R& ...

Handbücher für Autos


© 2011-2024 Copyright www.k1autos.net 0.0091