SUV Autos Betriebsanleitungen
Skoda Yeti: Laden - Fahrzeugbatterie - Prüfen und Nachfüllen - Betriebshinweise - Skoda Yeti Betriebsanleitung

Skoda Yeti: Laden

Eine geladene Fahrzeugbatterie ist Voraussetzung für ein gutes Startverhalten.

Ein Ladevorgang kann erfolgen, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind.

  • Der Motor ist abgestellt.
  • Die Zündung ist ausgeschaltet.
  • Alle Verbraucher sind ausgeschaltet.
  • Die Motorraumklappe ist geöffnet.

"Schnellladen" mit hohen Stromstärken

  • Beide Anschlusskabel abklemmen (erst "minus", dann "plus").
  • Die Polzangen des Ladegeräts an die Batteriepole klemmen (rot = "plus", schwarz = "minus").
  • Das Netzkabel des Ladegeräts in die Steckdose stecken und das Gerät einschalten.
  • Nach erfolgtem Ladevorgang: Zuerst das Ladegerät ausschalten und das Netzkabel aus der Steckdose ziehen.
  • Jetzt erst die Polzangen des Ladegeräts abnehmen.
  • Die Anschlusskabel wieder an die Batterie klemmen (erst "plus", dann "minus").

Laden mit geringen Stromstärken

Beim Laden, z. B. mit einem Kleinladegerät, brauchen die Anschlusskabel der Fahrzeugbatterie nicht abgenommen zu werden.

Die Hinweise des Ladegerätherstellers sind zu beachten.

Bis zum vollständigen Laden der Fahrzeugbatterie ist ein Ladestrom von 0,1- Vielfachem der Batteriekapazität (oder niedriger) einzustellen.

Beim Laden sollten die Verschlussstopfen der Fahrzeugbatterie nicht geöffnet werden.

ACHTUNG

  • Beim Laden der Fahrzeugbatterie wird Wasserstoff freigesetzt und es entsteht ein hochexplosives Knallgasgemisch. Eine Explosion kann auch durch Funken beim Abklemmen oder Lösen der Kabelstecker bei eingeschalteter Zündung verursacht werden.
  • Durch Überbrücken der Batteriepole (z. B. durch Metallgegenstände - Stromleiter) entsteht ein Kurzschluss - es besteht die Gefahr von Batterieschäden, Explosion, Batteriebrand und Säurespritzern.
  • Funkenbildung beim Umgang mit Kabeln und elektrischen Geräten vermeiden.

    Bei starken Funken droht Verletzungsgefahr.

  • Vor jeglichen Arbeiten an der elektrischen Anlage den Motor abstellen, die Zündung, alle elektrischen Verbraucher ausschalten und den Minuspol abklemmen.
  • Das "Schnellladen" der Fahrzeugbatterie ist gefährlich, es erfordert ein spezielles Ladegerät und Fachkenntnisse.
  • Wir empfehlen, das "Schnellladen" von Fahrzeugbatterien von einem Fachbetrieb durchführen zu lassen.

VORSICHT

Bei Fahrzeugen mit dem START-STOPP-System oder der Zusatzheizung (Standheizung) darf die Polklemme des Ladegeräts nicht direkt an den Minuspol der Fahrzeugbatterie angeschlossen werden, sondern nur an die Motormasse " Seite 200.

Ersetzen

Die neue Fahrzeugbatterie muss die gleiche Kapazität, Spannung, Stromstärke und die gleiche Größe wie die ursprüngliche Batterie haben. Der geeignete Fahrzeugbatterietyp kann in einem Fachbetrieb erworben werden.

Wir empfehlen, die Batterie von einem Fachbetrieb wechseln zu lassen.

    Säurestand prüfen

    Ab- bzw. Anklemmen

    Andere Materialien:

    Skoda Yeti. Wählhebelsperre
    Abb. 137 Sperrtaste Der Wählhebel ist im Modus P und N gesperrt, damit der Modus für Vorwärtsfahrt nicht versehentlich eingelegt wird und das Fahrzeug sich dadurch nicht in Bew ...

    Citroen C4 Aircross. Spezielle Situationen: Modus STOP nicht verfügbar
    Der Modus STOP wird in den folgenden Fällen nicht aktiviert:  wenn der Sicherheitsgurt des Fahrers gelöst ist,  wenn die Fahrertür geöffnet ist,  wenn die M ...

    Handbücher für Autos



    © 2011-2020 Copyright www.k1autos.net 0.0174