SUV Autos Betriebsanleitungen
Renault Koleos: Elektronisches
Stabilitätsprogramm ESC mit
Untersteuerungskontrolle und
Antriebsschlupfregelung ASR - Zusatzsysteme zur Fahrsicherheit - Fahrhinweise - Renault Koleos Betriebsanleitung

Renault Koleos: Elektronisches Stabilitätsprogramm ESC mit Untersteuerungskontrolle und Antriebsschlupfregelung ASR

Renault Koleos / Renault Koleos Betriebsanleitung / Fahrhinweise / Zusatzsysteme zur Fahrsicherheit / Elektronisches Stabilitätsprogramm ESC mit Untersteuerungskontrolle und Antriebsschlupfregelung ASR

Elektronisches Stabilitätsprogramm ESC

Dieses System hilft Ihnen, in kritischen Fahrsituationen die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten (plötzliche Ausweichmanöver, Verlust der Reifenhaftung in Kurven...).

Funktionsprinzip

Ein Sensor am Lenkrad erkennt die gewünschte Fahrtrichtung.

Andere im Fahrzeug verteilte Sensoren messen die tatsächliche Fahrtrichtung.

Das System vergleicht die gewünschte mit der tatsächlichen Fahrtrichtung und korrigiert Letztere falls erforderlich durch Abbremsen bestimmter Räder und/oder Anpassung der Motorleistung.

Antriebsschlupfregelung ASR

Das System verhindert das Durchdrehen der Antriebsräder und kontrolliert das Fahrzeug beim Anfahren, Beschleunigen bzw.

Bremsen.

Funktionsprinzip

Über die Radsensoren misst und vergleicht das System ständig die Geschwindigkeit der Antriebsräder und erkennt, wenn diese durchdrehen. Wenn ein Rad durchzudrehen droht, wird es vom System solange gebremst, bis die Antriebsleistung der Haftung des Rads angepasst ist.

Das System greift auch ein, um die Motordrehzahl an die Haftung der Räder anzugleichen, und zwar unabhängig von der Betätigung des Gaspedals.

Leuchtet die Kontolllampe auf, so ist das ESP-System (mit ASR) aktiviert.

Funktionsstörungen

Erkennt das System eine Funktionsstörung, erscheint an der Instrumententafel die Meldung "ESC prüfen" und die Kontrolllampen und leuchten an der Instrumententafel auf. In diesem Fall sind ESC und ASR deaktiviert.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Deaktivierung der Funktion

Deaktivierung der Funktion ESC (einschließlich der Antriebsschlupfregelung (ASR))

In bestimmten Situationen (Fahren auf sehr weichem Boden: Schnee, Schlamm... oder Fahren mit Schneeketten) senkt das System u. U. die Motorleistung, um ein Durchdrehen der Räder zu verhindern. Wenn dies nicht erwünscht ist, kann diese Funktion durch Druck auf den Schalter 1 deaktiviert werden.

Die Warnmeldung "ESC aktiviert" erscheint an der Instrumententafel, um Sie darüber zu informieren.

Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, ist die Antriebsschlupfregelung (ASR) ebenfalls deaktiviert.

Das ESC und die ASR bieten zusätzliche Sicherheit.

Es wird davon abgeraten, mit deaktivierter Funktion zu fahren. Aktivieren Sie deshalb die Funktion so bald wie möglich durch erneuten Druck auf den Schalter 1.

Anmerkung: Das System wird automatisch nach jedem Ausschalten des Motors reakti1 viert.

    ABS (Antiblockiersystem)

    Bremsassistent

    Andere Materialien:

    Skoda Yeti. SKODA Servicepartner
    Die SKODA Servicepartner sind mit modernen, speziell entwickelten Werkzeugen und Geräten ausgestattet. Hier arbeitet gut geschultes Fachpersonal, das bei Anpassungen, Reparaturen und technische ...

    Hyundai ix-35. Regelung der Kurbelgehäuseentlüftung
    Das Kurbelgehäuseentlüftungssystem hält schädliche Gase zurück, die sonst aus dem Kurbelgehäuse in die Umwelt gelangen würden. Das System versorgt das Kurbelgeh& ...

    Handbücher für Autos



    © 2011-2020 Copyright www.k1autos.net 0.0167